Coole Stories auf BuzzerStar.com!
X

So gehts: Internet-Videos mittels Streaming auf den heimischen Fernseher übertragen!

Streaming Hardware im Detail vorgestellt: Wer kennt sie nicht die illegalen Streaming Webseiten Movie4k KinoX oder die diversen Grauzonen Angebote. Aber wir wollen heute einen kleinen Blick auf die legalen Angebote sprich Online-Videotheken wie Netflix und Maxdome werfen – und hier im Speziellen auf die Hardware mit dem ihr die legalen Angebote auf den heimischen Smart-TV beamt. Alle hier vorgestellten Geräte verwandeln euren Fernseher in einen Smart-TV. Ihr braucht nur einen freien HDMI Anschluss und schon kann das Filmvergnügen beginnen. Das letzte Bild im Slider zeigt in einer kurzen Übersicht welche Streaming Box welche Online-Videothek unterstützt.

Amazon Fire TV (99 Euro)

Hier steht der Amazon eigene Videodienst „Amazon Instant Video“ und „Amazon Instant Prime“ im Fokus. Mittels Sprachsteuerung ist in die Fernbedienung eingebaut sucht ihr nach eurem favorisierten Film oder Schauspieler und schon geht die Kinonacht los. Amazons eigene Vorhersage Technologie ASAP lädt als intelligenter Begleiter Filme schon vorher in den Speicher und verkürzt somit die Ladezeiten eurer Streaming Videos extremt. Es gibt Spiele und weitere Video Apps für die Amazon Fire TV Box ihr könnt sie somit auch als vollwertige Konsole benutzen. Hammer Spiele sind dafür schon angekündigt.

Amazon Fire TV Stick (39 Euro)

Der kleine Bruder des Fire TV bietet die gleichen Funktionen wie das oben genannte Gerät (Amazon Fire TV). Es ist Hardware technisch schwächer ausgestattet unterstützt jedoch auch hier Spiele Videostreaming von ZDF ARD Netflix und Amazon Instant Video & Prime. Die Sprachsteuerung wird hier über eine kostenlose Apple iOS oder Google Android Smartphone App realisiert und funktioniert wunderbar und reibungslos. Für Steaming von Filmen hervorragend geeignet solltet ihr intensiv Spiele zocken wollen holt euch die normale Amazon Fire TV Box für 99 Euro.

Google Chromecast (35 Euro)

Googles Chromecast ist sehr günstig kommt aber ohne Fernbedienung daher und ist technisch hervorragend ausgestattet. Aufgrund der schwierigen Bedienung ohne Fernbedienung empfiehlt es sich bevorzug für Android Profis und Google Kenner. Zur Steuerung nimmt man vorhandene Apps – ohne Smartphone könnt ihr das Chromecast jedoch nicht richtig steuern. Das ist gewöhnungsbedürftig und dürfte für einiges Kopfkratzen sorgen.

Google Nexus Player (99 Euro)

Der Google Nexus Player für 99 Euro ist der große Bruder des Chromecast für 35 Euro und ist ab heute in Deutschland erhältlich. Er hat den gleichen Funktionsumfang wie Googles kleiner TV Stick und man kann Apps direkt auf das Gerät installieren. Es gibt eine Fernbedienung und man kommt ohne Tablet oder Smartphone aus. Für Google Fans die erste Wahl.

Apple TV (79 Euro)

Hier kommt jetzt die Lösung für Apple Fans. Die TV-Box der kalifornischen Edelschmiede ist einfach zu bedienen es gibt jedoch auch kaum Dienste die verfügbar sind. Apple hat strikte Kontrolle über die Inhalte und Apps und gibt genau vor welche Filme Videos und Musik auf dem Gerät ausgestrahlt werden darf. Riesen Vorteil für iPhone Fans: Per AirPlay kann man Inhalte vom iPhone Bildschirm oder iPad aus vielen Apple Apps auf den Fernseher bzw. TV geschickt werden. Für Apple Fans noch erste Wahl – im Juni/Juli 2015 stellt Apple den Nachfolger Vor – für 69 Euro.

Bildquelle: [Mehr Infos hier] Bildquelle: BildPlus / [Mehr Infos hier]


Tags: Amazon Fire TV Stick, Amazon Fire TV, Google Chromecast, Google Nexus Player, Apple TV

accelerated-mobile-pages Allgemein