in

Mitarbeiter einer Flugschule fotografiert die Kulisse von dem Blockbuster Star Wars Episode VII

Der Mitarbeiter der Flugschule Matthew Myatt wollte eigentlich nur Werbeaufnahmen für seinen Arbeitgeber machen. Er flog mit dem Flugzeug und schoss verschiedene Fotoaufnahmen, die er hinterher zu hause auswertete. Er hatte während des Fluges verschiedene Objekte aufgenommen und erst beim Nacharbeiten entdeckte er die Sensation: Er hatte den Millenium-Falken, den weltbekannten “Star Wars”-Flieger fotografiert. Die etwas unscharfen Fotos zeigen den Falken und einen X-Wing Raumschiff, das gerade aufgebaut wird. Das Hautpraumschiff von Han Solo (gespielt von Harrison Ford) ist aktuell nur zur Hälfte fertig gebaut worden. Die Fotos wurden von Matthew Myatt über der Royal Air Force Station Greenham Common in Berkshire, England aufgenommen und anschließend ins Internet/WWW geladen. Als Mitarbeiter der „Airbourne Aviation“-Flugschule ist er sehr viel mit dem Flugzeug unterwegs, aber diese Sensation wird ihm bestimmt nur einmal im Leben gelingen.
„Star Wars“-Regisseur J. J. Abrams möchte das Drehbuch und die Kulisse für den neuen Blockbuster möglichst lange geheimhalten und arbeit unter strengsten Geheimhaltung Vorkehrungen.

Tags: Star Wars Episode VII Trailer 2015, Star Wars Episode 7 Kino Blockbuster, Millenium-Falken (links) und einen X-Wing Raumschiffjäger (rechts), Kulissen für die Verfilmung von „Star Wars – Episode VII“, Der Falke – das geliebte Raumschiff von Han Solo

What do you think?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Burger King präsentiert den neuen, umwerfend köstlichen Schwarzen Burger

Einfach Horror: Dies Schönheits-Operation geht gewaltig schief. Mir graut der Anblick des Ergebnisses.