Navigation: Startseite   -   Entertainment   -   Geschichten   -   Lustiges   -   Funny Bilder (OMG LOL :-)

Matze von Berlin Tag und Nacht laesst ganz schoen den Macho raushaengen

Coole News aus Entertainment mit diesem Inhalt:




Es gibt wieder Chaos in den "Berlin – Tag & Nacht" WGs: die Mitbewohner vom neuen Darsteller Matze sind von seinen Allüren ganz sichtlich genervt. Außerdem versucht Piet heute einen neuen Job zu bekommen. Daneben steht noch die Beantwortung einer wichtigen Frage ins Haus: Kommt Schmidti endlich zu BTN zurück? Die Erwartungen der Fans sind groß: im Vorschautrailer der letzten Woche war zu erkennen, dass Krätze seinen besten Kumpel endlich wieder auf der Straße sieht.

Doch erstmal eins nach dem anderen: in den aktuellen Folgen der Woche lässt Matze in der WG den Macho raushängen und geht seinen WG-"Mitinsassen" ziemlich auf die Nerven. Seine Schwester Corinna besucht ihn und Melissa scheint sich sofort für sie zu interessieren. Für Matze wieder Mal ein gefundenes Fressen. Krätze trifft die "Crew Number 7" wieder und er provoziert den Anführer so sehr, dass diese Krätzes besten Buddy "Bro Jan" einfach so entführen. Keiner weiß wohin.

Piet hat einen Anpfiff von Helene bekommen und sucht aktuell nach einem Job. Doch niemand will den Playboy unter seine Fittiche nehmen. Matze hingegen möchte nicht beim Putzen in der WG helfen und stellt sich stur. Er pokert lieber mit seinen besten Freunden und die machen gehörig Dreck. Das nervt Jessica tierisch und sie überlegt sich was. "Berlin – Tag & Nacht" kommt heute und dann wieder am Dienstag um 19 Uhr bei RTL II.

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN:

  1. SCHOCK: TRAGISCHER SERIENTOD BEI "BERLIN - TAG UND NACHT"!

  2. Adler fliegt mit einer GoPro Kamera über den Fluss Themse direkt über die London Tower Brücke - geniale Bilder!

  3. 60 Jahre ohne Dusche: dieser iranische Mann lebt in völliger Einsamkeit und liebt es

  4. Dieser Crash kostet garantiert 5 Millionen Euro - was im Suez-Kanal passiert ist, erfahrt ihr hier



Artikel veröffentlicht am: 29. Dezember 2014