in

Dieses Alien Gerippe wurde in der Acatama Wüste in Chile im Jahr 2003 gefunden – wir sind nicht allein!

Wissenschaftler haben eine mysteriöse Leiche von einem Außerirdischen im Jahr 2003 in Chiles Atacama Wüste gefunden. Bedeutet das, wir sind nicht allein?
Es sieht wie ein Menschliches Wesen aus, hatte aber verschiedene Eigenschaften, die die Wissenschaftler vor diverse Probleme stellten. Forensische Test wurde durchgeführt, um das Skelet mit dem Spitznamen ATA zu analysieren. Was macht diesen Fund so spektakulär? Das Skelet ist nur 15 Zentimeter lang, viele Menschen spekulierten auf eine Frühgeburt oder einen missgebildeten Fötus, andere hingegen sprechen von einem schlechten Scherz (Hoax).
Die physischen Gegebenheiten erstaunen die Wissenschaftler: man kann nicht sagen, ob Menschlich oder Alien. Menschen haben 12 Rippen, aber dieses Individuum hat nur 10 Stück.
Es hat einen Turmschädel, was es von einem Menschen eindeutig unterscheidet.

Tags: Atacama, Alien, Chile, Wüste, 2003

What do you think?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Ein Taucher rettet eine Schildkröte vor dem sicheren Tod, schaut euch hier an, wie sie sich bedankt.

Dieser Heiratsantrag verzaubert das gesamte Internet – so schön wurde noch niemals JA gesagt.